Forentreffen 2014

Alles was nirgends anders passt und dennoch rein muß...

Moderatoren: Aelinor, Rati, Soulslayer

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Rati » 22.05.2013, 14:44

Atropos hat geschrieben:Pfingsten 2014 ist ja nun aufgrund der Konfirmation bei Fam. chorge geknickt.
siehste, hatte ich auch schon wieder überlesen. :roll:

Wie wäre es denn mit einer Sonnenwendfeier bei Rati's?

Grüße Rati
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Advertisement

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Poledra » 31.05.2013, 11:18

Wie wär's damit:
Sonnenwende 2014 in Pretzsch/ Elbe

Also bei uns. Wir haben einen alten Hof, der ausreichend Schlafplätze bietet. Außerdem ist das Parkhotel in der Nähe, wer nicht im Partyraum auf dem Boden schlafen will... Für Übungskämpfe wären die Elbwiesen oder der Schlosspark eine gute Möglichkeit, und parken ist hinter unserem Haus ohne Probleme möglich...

Poledra, Halvar und Loki (2)
Die Stunde kommt, da man dich braucht, dann sei du ganz bereit,

und in das Feuer, das verraucht, wirf dich als letztes Scheit. (Lied der Weißen Rose)
Benutzeravatar
Poledra
Barde
 
Beiträge: 111
Registriert: 05.03.2007, 08:13
Wohnort: Bad Schmiedeberg

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Chorge » 31.05.2013, 14:01

also das würde bei uns passen
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon AWS » 31.05.2013, 16:51

Hallo Atropos,

die Farben sind doch einfach erklärt. De swatten sin de kalolen un de blaun sin de evangeln, is doch kloar oder nich?

Moin Rati,

dass es dich noch gibt. Schön auch von dir wieder ein Lebenszeichen zu sehen. Ich war ja auch sooo lange in der Versenkung verschwunden. Aber irgendwann kommt ja doch alles wieder hoch. Ja, und nun bin ich eben auch wieder dabei. Das Klima im Forum hat sich ja auch wieder entspannt und so macht es auch wieder Spass daran teilzunehmen.

Kleiner Tipp am Rande: Der Tag besteht ja bekanntlich auch 24 Stunden, die wie folgt einzuteilen sind. 8 Stunden arbeiten, 8 Stunden schlafen und 8 Stunden Familie und Freizeit. Alles Andere ist der Gesundheit nicht zuträglich. Die Aufgabe ist vielleicht nicht so leicht zu lösen, versuche aber einmal. Das Leben wird dann irgendwie leichter.

Gruß

Andreas
AWS
Runenmeister
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2006, 20:04
Wohnort: Bad Bederkesa

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Chorge » 31.05.2013, 19:59

Falsch 8 Stunden Arbeit sind eindeutig zu viel. Wenn ich meinen Steuerberater mal zitieren darf: " Joerg, Arbeit ist keine Lösung!"
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon AWS » 01.06.2013, 23:19

Wenn du einen Beamten als Steuerberater hast, verstehe ich die Antwort :idea: . Die kennen ja keine durchgehende Arbeitszeit von acht Stunden :evil: .

Suche dir einen Neuen :lol:
AWS
Runenmeister
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2006, 20:04
Wohnort: Bad Bederkesa

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Chorge » 02.06.2013, 08:11

Nö ich behalte meinen :-) hat ne eigene Kanzlei und wird nie Beamter sein.
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Rati » 14.06.2013, 10:45

AWS hat geschrieben:Moin Rati,

dass es dich noch gibt. Schön auch von dir wieder ein Lebenszeichen zu sehen. Ich war ja auch sooo lange in der Versenkung verschwunden. Aber irgendwann kommt ja doch alles wieder hoch. Ja, und nun bin ich eben auch wieder dabei. Das Klima im Forum hat sich ja auch wieder entspannt und so macht es auch wieder Spass daran teilzunehmen...
ja, ich freu mich ja auch das es euch noch gibt, allerdings werde ich wohl eher nicht mehr im Forum aktiv werden. Ich hatte bei meinem letzten Abschied glaube ich schon geschrieben, das ich dieses Forum zu wichtig fände um nur mal so neben bei rein zu schauen. Und wenn ich dann mit jemandem im Gespräch wäre und der tagelang auf Antwort warten müsste wäre das nicht in meinem Sinne.

Aber Treffen würde ich euch schon mal ganz gern wieder.


AWS hat geschrieben:Kleiner Tipp am Rande: Der Tag besteht ja bekanntlich auch 24 Stunden, die wie folgt einzuteilen sind. 8 Stunden arbeiten, 8 Stunden schlafen und 8 Stunden Familie und Freizeit. Alles Andere ist der Gesundheit nicht zuträglich. Die Aufgabe ist vielleicht nicht so leicht zu lösen, versuche aber einmal. Das Leben wird dann irgendwie leichter.
Witzbold. :wink:

8 Stunden Arbeit, damit meinst du die mit der ich Geld verdiene stimmts?
Wo pack ich die Baustellen rein welche zu Hause noch so auflaufen. In Freizeit? Oder Familie?
Und was mach ich mit dem Zeugs das ich als Fördervereinchef vom Kindergarten mache?
Ach ja und Elternsprecher in der Schule?
Ja Ja ich weis, könnte mensch alles regeln und planen.... nur wann :D und wie erklär ichs meiner Frau. :D

Grüße Rati
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon AWS » 21.06.2013, 20:37

Hallo Rati,

hast du schon einen Termin für den Herzinfakt? :wink: :shock:

Du bist noch ein junger Spund mit viel Elan und ich habe früher genau so gedacht wie du. "Immer die Alten, wollen alles ausbremsen oder haben keinen Schwung mehr"

Heute kann ich sagen, dass die Alten eigentlich immer Recht hatten ich wollte es nur nicht hören. Ich kann aber jetzt nach gefühlten 100 Jahren sagen, dass Leben wird erst lebenswert, wenn man anfängt zu leben. Es darf nicht einfach nur so verbraucht werden. Und die Regelung von den 3 x 8 Stunden ist nicht von mir, die hat ein schlauer Arzt einmal aufgestellt.

Ich weiß aber auch, dass jeder für sein Leben allein verantwortlich ist und ja eigentlich immer nur das Beste will, besonders für andere. Und genau da liegt der Hund begraben.

Liebe Grüße

Andreas (an und von)
AWS
Runenmeister
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2006, 20:04
Wohnort: Bad Bederkesa

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Chorge » 21.06.2013, 23:45

Jungs und Mädels ich wollte nur mal sagen (auch im Namen der Ferun)

Wir haben Euch Liebbbbbbbbbbbbbbbbbb!

Nur Kaputte hier - und genau das ist es was den wertvollen Menschen auszeichnet.
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Atropos » 23.06.2013, 20:20

Kaputt? Nö, aber durchgedreht. :D Derzeit verlasse ich die Lebensphase der "Mutter" und werde im Schleudergang in die Lebensphase "Alte" katapultiert. Bloß gut, dass ich schon immer gerne Karussel gefahren bin. Den Meinigen beneid' ich nicht, der muss ein gackerndes Weib, ein heulendes Elend, eine Verkünderin von Tod und Verderben und eine aus voller Brust Singende, die mit ihrem Hüftschwung Kerzen auslöschen kann, aushalten. Leben halt.

Rati, mein Lieber, was soll das Problem dabei sein, wenn jemand 14 Tage auf eine Antwort/Meinung warten soll? Das Zauberwort heisst ENTschleunigung. Ich stemme mich jeden Tag dagegen, dass ALLES IMMER SOFORT zu geschehen habe. Was für ein Blödsinn. Nur Dummköpfe haben auf alles sofort eine Antwort. Zwei Wochen war dazumal die Zeit, die es brauchte, um auf einen Brief eine vernünftige, brauchbare Antwort zu bekommen. Ich kann nur vermuten, dass in der alten Zeit die Orakel ihre Antworten auch nicht sofort ausgespuckt haben. Und wenn es ein richtig gutes (gefährliches) Orakel war, dann musste der Fragesteller auch noch mit reinem Herzen und reiner Seele vor es hin treten. Hui! So anspruchsvoll wollen wir gar nicht sein, aber die Zeit die es braucht, die braucht es eben. Wer das nicht aushalten kann, kann weggehen. Basta. Oh, ich merke, ich werde ein wenig anspruchsvoll. :wink: Naja, ihr kriegt auch euren Teil ab. :lol:

AWS, dass schwarz für katholisch stehen soll, kann man sich noch denken. Aber blau für evangelisch, das höre ich das erste Mal. Wo kommt das denn her? Gibt es dafür einen Grund?

Steuerberater sind IMMER Freiberufler, d.h. niemals nicht beim Staat angestellt. Kann man als Vorteil empfinden oder auch nicht. Wie jeder Freiberufler (Rechtsanwalt, Arzt etc.) haben diese jene natürlich NUR den Vorteil ihres Mandanten/Patienten im Blick. Kann ja gar nicht anders sein, wenn ich wirtschaftlich davon abhängig bin, was und wie viel Leistung ich in Rechnung stellen kann. Ironie aus.

Poledra und Halvar, es fällt mir JETZT AUCH SCHON auf, dass ihr Nachwuchs habt. Da wünsche ich euch - hm, was würde die 13. Fee denn jetzt wünschen ... ? ..., dass Loki sich nicht als nomen est omen erweist. :idea: Geniesst die Zeit, die ihr jetzt habt!
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Poledra » 25.06.2013, 10:49

Loki erweist sich zum Teil als Vorhersage, denn er kann ganz schön anstrengend sein, wenn er will. Aber meistens ist er ein blonder Engel...
Die Stunde kommt, da man dich braucht, dann sei du ganz bereit,

und in das Feuer, das verraucht, wirf dich als letztes Scheit. (Lied der Weißen Rose)
Benutzeravatar
Poledra
Barde
 
Beiträge: 111
Registriert: 05.03.2007, 08:13
Wohnort: Bad Schmiedeberg

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Chorge » 25.06.2013, 12:39

Um mal wieder aufs Thema zu kommen:

Sonnenwende 2014 bei Poledra und halvar?

Sonnabend 21.06.2014 ?
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Chorge » 25.06.2013, 12:43

Atropos hat geschrieben:Steuerberater sind IMMER Freiberufler, d.h. niemals nicht beim Staat angestellt. Kann man als Vorteil empfinden oder auch nicht. Wie jeder Freiberufler (Rechtsanwalt, Arzt etc.) haben diese jene natürlich NUR den Vorteil ihres Mandanten/Patienten im Blick. Kann ja gar nicht anders sein, wenn ich wirtschaftlich davon abhängig bin, was und wie viel Leistung ich in Rechnung stellen kann. Ironie aus.


Also ein Trick bei der Sache ist Festpreis!
Der zweite Trick wäre: guter Freund!
Der dritte Trick ist Marktwirtschaft, man kann ja den Berater wechseln wenn man will.

Zumindest gilt das beim Steuerberater, rechtsanwälte sind da schon weniger flexibel mit ihren Gebühren.
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon AWS » 26.06.2013, 19:46

Hallo liebe Atropos,

es gab einmal einen Pfarrer mit dem Namen Paul Blau. Der war ungewollt der farbliche Namensgeber für das Blauländle. Er setzte sich sehr für seine Glaubensrichtung ein und hatte viele Dispute mit den Katholiken auszutragen.
So gaben die Swatten den Evangelen irgendwann die Bezeichnung "Die Blauen". Das ist eine sehr kurze Fassung trifft aber den Kern.

Gruß

Andreas
AWS
Runenmeister
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2006, 20:04
Wohnort: Bad Bederkesa

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Atropos » 07.07.2013, 17:57

Hallöle AWS,

das ist also des Pudels Kern. Danke, wieder was gelernt.

Wie gut, dass die Sonnenwende 2014 auf's Wochenende fällt. Hatte mich schon gefragt, wie wir das drehen wollen. :wink:
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Poledra » 08.07.2013, 09:25

Dann kann ich davon ausgehen, dass du dabei bist?
Die Stunde kommt, da man dich braucht, dann sei du ganz bereit,

und in das Feuer, das verraucht, wirf dich als letztes Scheit. (Lied der Weißen Rose)
Benutzeravatar
Poledra
Barde
 
Beiträge: 111
Registriert: 05.03.2007, 08:13
Wohnort: Bad Schmiedeberg

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Atropos » 16.07.2013, 18:04

Ja, kannst du.
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Rati » 30.08.2013, 09:30

Atropos hat geschrieben:...Rati, mein Lieber, was soll das Problem dabei sein, wenn jemand 14 Tage auf eine Antwort/Meinung warten soll?...
habe heute zum ersten mal wieder hier rein geschaut und das auch nur weil ich wissen wollte ob der Oktobertermin noch steht.
Reicht das als Antwort Atropos. :wink:

Grüße Rati
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Atropos » 31.08.2013, 11:02

Ja, reicht. :lol:
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Chorge » 02.09.2013, 06:11

fein *freu*
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: Forentreffen 2014

Beitragvon Chorge » 14.01.2014, 10:57

euch mal alle wieder munter machen :-)
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Vorherige

Zurück zu Quatschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement
cron