Sonnenwende 2013

Alles was nirgends anders passt und dennoch rein muß...

Moderatoren: Aelinor, Rati, Soulslayer

Sonnenwende 2013

Beitragvon Chorge » 21.06.2013, 23:42

Wir hoffen Ihr hattet oder habt noch eine nette Sonnenwendfeier und habt dem Licht mehr geopfert als den obligatorischen Schluck Met oder Wein.
Nun wird der Lichtwagen seine Runden am Himmel verkürzen und das Feuer welches unsere Welt am Leben hält für dieses Jahr weniger werden.
Die Wasserfluten und Extremhitze zeigte uns wieder einmal, das die alten Götter noch immer den Hammer schwingen, nicht Einer ist es der Spielchen mit uns treibt, sondern der Widerstreit der Mächte mit Wasser und Feuer, Dunkelheit und Licht, Ehrhaftigkeit und Verderbtheit die uns mahnen das wir Menschen tagtäglich das Ragnarök beschwören.
Wir schinden diesen Planeten zu Tode, treiben Raubbau an der Natur und den Schätzen des Bodens.
Tagtäglich geschieht unendliche Leid an Millionen von Tieren und Menschen, wir vernichten mehr Lebensraum am Tag als die Große Mutter in Jahrzehnten schafft, wir konsumieren Tiere die in den eigenen Exkrementen gemästet werden, wir trinken Milch aus blutigen Eutern und nach dem christlichen Weltbild tanzen wir nur noch um das goldene Kalb.
Wundern wir uns da, dass heute die Tore von Walhall geschlossen sind? Nur weil wir Schild und Sax besitzen, macht uns dies nicht zum Kämpfer, wenn die Streitaxt geschliffen an der Wand hängt, während uns das Elend der Schöpfung nährt brauchen wir uns nicht wundern wenn wir keinen Einzug an die große Tafel halten.
Würdig ist nur Der/Die, die im offenen mutigen Kampfe bestanden. Waren es damals die Männer der Varusschlacht, so sind es heute die Mutigen, die ein paar Hühner aus der Legebatterie befreien, die Mutigen die wieder dem Mainstream stehen, Männer und Frauen die sich nicht im tagtäglichen christlich-abendländlichen westeuropäischen Lebenstil ergehen.
Mögen die alten Götter Euch an diesen Abend so nahe sein, möge Loki mit seinem doch immer ernstgemeinten Schabernack Eure Augen öffnen.
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Advertisement

Re: Sonnenwende 2013

Beitragvon Atropos » 23.06.2013, 19:34

Ich grüße Dich, chorge. Dieser Tage scheinst du ungewohnt pessimistisch und kultur-/sozialkritisch zu sein. Das Fest des Lichts, welches ich besonders mag, weil es der Dunkelheit zustrebt, wie zwei Gegensätze die ewig und unabwendbar miteinander verbunden sind, scheint Dir ein wenig die Sicht zu blenden. Es ist (fast) alles wahr, was Du schreibst,nur, wie zur Hel, bist du an Informationen gekommen, dass derzeit keine/r seinen Hintern in Walhall platzieren darf? Hast Du irgendwelche Informationen, die Du UNS verschweigst?
Die Männer der Varusschlacht, höhö, welche meinst du denn?
Weiterhin: einmal mehr hege ich den Verdacht, dass Familie chorge unter die Vegetarier (und da Papa ein klitzekleines bißchen zur Übertreibung neigt, vielleicht sogar unter die Verganer ?) geht oder schon gegangen ist. Es ist hohe Zeit, dass wir uns mal wiedersehen. :wink:
Ich bitte Dich, überlasse es den Göttern zu entscheiden, wer würdig ist, für was auch immer. UNSERE Maßstäbe sind die intellektuell, moralisch und spirituell die von Fünfjährigen, die sich das Knie gestoßen haben. Trotzdem freue ich mich, freu freu, dass die die Große Mutter erwähnt hast, obwohl sie nicht in das nordische Pantheon passt.
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Re: Sonnenwende 2013

Beitragvon Chorge » 23.06.2013, 21:43

Also sollte ich jemals bekennder Vegetarier werden dann hoffe ich innerhalb der nächsten 5 Minuten nach diesem Outing trifft mich der dicke fette Hammer. Gleichwohl habe ich dennoch die Meinung das ein Tier das Recht hat würdig und vernünftig zu leben, wie es seiner Art entspricht und bin dann dort auch ebreit den entsprechenden monetären Preis zu zahlen.

Das mit den geschlossenen Toren meinte ich eher in bezug auf die Leute die sich als große Krieger sehen weil sie ein paar Waffen zu Hause haben und ein bischen trainieren. Und da gab es in letzter Zeit ein paar Leute die mir auf den S...k gingen. Und darum schrieb ich ja auch das ganz andere Leute in Wahall einziehen würden, weil sie im alten Sinne wirkliche Kämpfe und Kriege führen und für ihre Überzeugung eben das persönliche Opfer bringen.

Naja mit den Göttern habe ich so meine Zweifel. Es gibt etwas Größeres was uns lenkt bzw. beeinflusst, ob es nun die alten Götter sind, der liebe Herrgott, Hindu, Jahwe, die Große Mutter oder Ursel in der goldenen Brünne oder zwei grüne Außerirdische für die wir ein Experiment sind, macht keinen Unterschied, da nach meiner Überzeugung wir am Ende bzw. nach diesem irdischen Leben Rechenschaft ablegen müssen. Wem werde ich dann sehen, aber die Frage wird sein, wie hast Du Dein Leben gelebt offen und wahrhaftig, trotz Widerstände bis hin zu persönlichen Einschränkungen oder angepasst und winzig und klein immer mit dem Strom schwimmend.

Darum ist für mich persönlich, neben Jesus dem alten Anarchisten, der gute alte Hiob eine der faszinierensden Personen in der Bibel. Egal welche Botschfat bzw. welche Sendung er bekam, er blieb fest und treu auf seinem Wege. Und genau darum geht es in meinen Augen in diesem Fünkchen Zeit die der Mensch hier auf der Erde weilen darf, nutze die Dir gegebene Zeit um den von Dir für richtig erkannten Weg zu gehen, gegen alle Umstände und jeden Gegenwind. Das wird die Prüfung sein. Da wird es kein Richtig und kein Falsch geben, sondern nur die Frage wie ehrlich bin ich marschiert.
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: Sonnenwende 2013

Beitragvon AWS » 26.06.2013, 19:27

Chorge,

das hast du sehr gut gesagt.

Gruß
Andreas
AWS
Runenmeister
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2006, 20:04
Wohnort: Bad Bederkesa

Re: Sonnenwende 2013

Beitragvon Atropos » 07.07.2013, 17:26

Auf die Vegetarier springst du doch immer wieder an. :twisted: :lol:
Zielstrebigkeit und Ehrlichkeit sind ganz schön. Aber nicht nur bei den Stoffen kommt es auf die Dosis an, damit sie kein Gift seien, sondern, denke ich, auch bei Eigenschaften oder Verhalten. Wie oft lügt ein Erwachsener angeblich am Tag? So an die 20 mal. Da sind Höflichkeiten und Rücksichtnahme inclusive. Bei der einfachen Frage: "Macht mich das Kleid dick?" angefangen bis hin zur bedeutungsschwersten: "Liebst du mich noch?" haben wir ein permanentes Minenfeld um uns. Da wünsche ich mal viel Erfolg mit der bedingungslosen Ehrlichkeit. Bitte nicht DIE Wahrheit mit der eigenen Version von Wahrheit verwechseln.

Dieser Tage ist mir wieder mal zu Ohren gekommen, was die Ursachen von Leid sind: Hass, Gier und Verblendung. Ich würde noch das Verbreiten von Angst dazuzählen, was auf fieseste Weise ausnutzt, dass Menschen ziemlich ängstlich sind. Dieses unbedingte Festhalten an der eigenen Vorstellung, egal ob falsch oder richtig, nicht links oder rechts gucken, Konsequenzen nicht beachten, das ist ziemlich dicht dran an der Verblendung, welche heutzutage auch manchmal Fundamentalismus genannt wird. Also, bitte nicht übertreiben.

Am Ende aller Tage werden wir wohl gefragt werden (meine Vorstellung vom Weltgericht) wie oft und warum wir anderen wehgetan haben. Naja und mit den einheimischen Kriegern ist es so wie mit dem Dschihad - für manche zählen Äußerlichkeiten, für manche nicht.
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Re: Sonnenwende 2013

Beitragvon Chorge » 07.07.2013, 21:19

Atropos hat geschrieben: Da sind Höflichkeiten und Rücksichtnahme inclusive. Bei der einfachen Frage: "Macht mich das Kleid dick?"

Darauf kann ich nur mit einem Zitat des besten Philosophen der Welt antworten:

"Es ist nicht das Kleid was Dich fett macht, sondern das fett was Dich fett macht!" - Al Bundy ca. 1998 :P
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: Sonnenwende 2013

Beitragvon Atropos » 16.07.2013, 18:01

Na dann, viel Glück mit solchen Antworten.
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Quatschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement
cron