dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Alles was nirgends anders passt und dennoch rein muß...

Moderatoren: Aelinor, Rati, Soulslayer

Beitragvon Rati » 06.01.2011, 12:23

Atropos hat geschrieben:...Soul, bleib dabei und sag deinen Eltern gar nichts...
das ist natürlich die vernünftigste Lösung.



Atropos hat geschrieben:...Naja und Pornos. Herrgottchen. Vielleicht wäre sie da schon Witwe?
Bild Bild





Grüße Rati
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Advertisement

Beitragvon Soulslayer » 07.01.2011, 23:23

Die Sturheit meiner Eltern ist phänomenal. Meine Mutter redet bei dem Thema immer von diesem bescheuerten Video, welches sie damals noch im Gymnasium gezeigt bekamen (damals noch von waschechten Nonnen geführt) - wie das „Baby“ aussieht und wie ihm der Kopf abgeschnitten wird und wie es sich dabei „wehrt“. Da erkläre ich ihr, dass 90% aller Abbrüche sowieso im ersten Trimester gemacht werden (Zahl aus den USA; bei uns ist es danach ja nicht mal erlaubt, außer in Notfällen) und dass der Fötus keine Schmerzen haben kann, weil er zu unterentwickelt ist und dass das nur immer die selben Reflexe auf jegliche Art von Berührung sind (was inzwischen ausreichend belegt ist). Nein nein und nochmal nein - sie reitet immer und immer weiter auf diesem Mist herum. Wie das alles biologisch läuft und was die schwangere Frau will ist natürlich auch egal - hauptsache das Kind wird geboren, auch wenn’s sein Leben als völliger Krüppel verbringen müsste. Ach und der Mann hat da auch noch ein „Mitentscheidungsrecht“ (sorry Männer, hab ja nichts gegen euch, aber das ist nun wirklich die Höhe). Bild





Was als Krankheit gilt ist das einzige Bedenken, das ich bei der PID habe. Wir wissen ja, was im Laufe der Geschichte schon so alles als Krankheit abgestempelt wurde. Da kann man wohl nur hoffen, dass die Leute rational bleiben und nicht versucht wird, diese Technik irgendwann mal zu missbrauchen. Aber sowas muss in anderen Bereichen ausgefochten werden und hat eigentlich nicht wirklich direkt was mit der PID zu tun.





Oh, der letzten Einschätzung meiner Mutter zufolge werde ich übrigens in der Hölle landen (schon wieder…). Und sowieso: Warum gebe ich mich überhaupt mit dem Buddhismus ab wenn ich SOWAS denke? Grrr… meine Mutter kapiert anscheinend nicht, dass es dort keinen Gott gibt (obwohl ich’s schon ein paar Mal gesagt habe) und das buddhistische Mönche eben nicht den ganzen Tag lang beten („Ach wirklich?! Und wozu gibt es sie dann?!!“ - Tja, Mutter, die beten nicht, die meditieren… ich denke das dürfte ich besser wissen als du, auch wenn du noch immer meinst, du wüsstest es trotzdem besser… :roll: [nein, hab ich ihr so direkt nicht gesagt, hätte ich aber gerne]). Die lässt einfach nicht locker mit ihrem Gott-Gerede und verrät mit jedem zweiten Satz, dass sie keine Ahnung hat von allem was nicht christlich/jüdisch/muslimisch ist. Großartig... absolut toll...





Rati hat geschrieben:Ich glaub da hilft nur noch beruhigendes Schweigen durch Schocktherapie erzeugen.

Ich hätte möglicherweise folgende Antwort geben: " och nicht immer abwechselnd. Manchmal fick ich ein paar Wochen auch nur Männer" :twisted:

Oder, gleich im verbund zu ihrer Pornoaussage:

"so ekelhaft wie die Pornos in deinem Kopf kann kein Film sein" (mit Mitleidsblick und leichtem Kopfschütteln unterstreichen.)


Ich hätte bitte gerne einen Sarg aus Mahagoni. Schönes Holz. Und Rosen am Grabkranz wären auch toll - ich liebe Rosen. :lol:

Ich würde eigentlich lieber sagen „Och nicht immer abwechselnd. Manchmal auch beide auf einmal.“ (würde ich ehrlich gesagt tatsächlich gerne mal probieren bevor ich sterbe :lol: ), aber da würde sie wahrscheinlich gleich einen Herzinfarkt erleiden anstatt in beruhigendes Schweigen zu fallen und dafür will ich nun auch wieder nicht verantwortlich sein. Bild





Atropos hat geschrieben:Soul, bleib dabei und sag deinen Eltern gar nichts.


Ich werde so schnell sicher nichts sagen. Ich hatte eigentlich erwartet, dass sie mit so einer kleinen Berichtigung lockerer umgehen würden nach all den Jahren, aber da sieht man wieder mal was einem einzigen kleinen Wort so alles anhängen kann. Die haben mehr als 6 Jahre gebraucht sich damit anzufreunden, dass ich lesbisch sei (tja, uuups… :lol:) und ich hab nicht vor mir weitere 6 Jahre Stress zu machen (irgendwas sagt mir, dass sie zu den Leuten gehört, die „bi“ noch weniger kapieren als „homo“ :roll:). Außerdem höre ich meine Mutter schon… „Ooooh! Dann kannst du jetzt ja doch einen Mann heiraten?!!!“. Meine Antwort darauf, welche unter anderem einen weiteren deutlichen Hinweis darauf enthalten müsste, dass ich ihre Moral nicht teile, würde ihr nicht gefallen. Hab ich schon erwähnt, wie sehr mir Mahagoni gefällt? :lol:





Atropos hat geschrieben:Das ist deine privateste Privatsache. Privater geht's gar nicht.


Es ist mehr oder weniger Privatsache (und Ansichtssache). Es läuft zwar niemand herum und sagt „Hallo, ich bin Xyz und ich bin [man setze alles andere als hetero ein].“, aber in der LGBT Community hat das so genannte out sein einen gewissen Wert. Das heißt nicht, dass jeder dazu gezwungen wird (das outen anderer Leute oder sie dazu zu zwingen ist aus guten Gründen sehr verpönt), aber es wird als Verdienst um die Community betrachtet, wenn man sich nicht versteckt (aus nicht nur guten, sondern ausgezeichneten Gründen). Vor allem natürlich von unseren politischer veranlagten Mitgliedern. :wink:





Atropos hat geschrieben:Naja und Pornos. Herrgottchen. Vielleicht wäre sie da schon Witwe?


:lol: :lol:

Naja… mein Vater ist auch so ein Möchtegern-Heiliger wie meine Mutter. :roll:
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es." – Bertrand Russell

"Es gibt keine Sünde außer Dummheit." – Oscar Wilde
Benutzeravatar
Soulslayer
Orakel
 
Beiträge: 1088
Registriert: 01.11.2006, 22:08
Wohnort: südlichstes Kärnten (AUT)

Beitragvon Soulslayer » 08.01.2011, 08:37

Ich wünsche mir gerade ernsthaft, ich hätte auf die letzten Rechts-Neuigkeiten verzichtet und einfach nicht beim Rechtskomitee Lambda vorbeigeschaut.

Das die Stiefkindadoption verboten ist wusste ich, aber das las ich gerade zum ersten Mal:

http://www.rklambda.at/dokumente/news_2 ... 0Paare.pdf

http://www.rklambda.at/dokumente/news_2 ... -Hetze.pdf

Mannohmannohmann... Ich kann nicht glauben was ich da tatsächlich gerade gelesen hab... Scheiße... Bild Bild Bild
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es." – Bertrand Russell

"Es gibt keine Sünde außer Dummheit." – Oscar Wilde
Benutzeravatar
Soulslayer
Orakel
 
Beiträge: 1088
Registriert: 01.11.2006, 22:08
Wohnort: südlichstes Kärnten (AUT)

Beitragvon Soulslayer » 13.01.2011, 05:08

Soulslayer hat geschrieben:Ich werde so schnell sicher nichts sagen. Ich hatte eigentlich erwartet, dass sie mit so einer kleinen Berichtigung lockerer umgehen würden nach all den Jahren, aber da sieht man wieder mal was einem einzigen kleinen Wort so alles anhängen kann. Die haben mehr als 6 Jahre gebraucht sich damit anzufreunden, dass ich lesbisch sei (tja, uuups… :lol:) und ich hab nicht vor mir weitere 6 Jahre Stress zu machen (irgendwas sagt mir, dass sie zu den Leuten gehört, die „bi“ noch weniger kapieren als „homo“ :roll:). Außerdem höre ich meine Mutter schon… „Ooooh! Dann kannst du jetzt ja doch einen Mann heiraten?!!!“. Meine Antwort darauf, welche unter anderem einen weiteren deutlichen Hinweis darauf enthalten müsste, dass ich ihre Moral nicht teile, würde ihr nicht gefallen. Hab ich schon erwähnt, wie sehr mir Mahagoni gefällt? :lol:


Ha! Scheiß drauf - wenn ich das mal so direkt sagen darf. Ich hab's doch getan: um halb 4 in der Nacht die Gunst einer sich anbietenden Gelegenheit packend - es ist raus. :D Das war zwar eine angespannte Angelegenheit und bedurfte der Abarbeitung einiger FAQs und Q&As, aber verflucht, es ist besser gelaufen, als ich erwartet hatte.

Himmel Arsch und Zwirn fühlt sich das gut an. :D Bild Bild Bild
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es." – Bertrand Russell

"Es gibt keine Sünde außer Dummheit." – Oscar Wilde
Benutzeravatar
Soulslayer
Orakel
 
Beiträge: 1088
Registriert: 01.11.2006, 22:08
Wohnort: südlichstes Kärnten (AUT)

Beitragvon Rati » 17.01.2011, 16:54

Glückwunsch Soul,



nun ist es ihr Problem damit fertig zu werden und nicht mehr deins. :D



Grüße Rati
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Beitragvon Chorge » 12.09.2012, 21:27

Test
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Beitragvon Istivania » 13.09.2012, 09:28

TEST TEST Bin wieder da was war los?
Nichts ist stärker als eine Idee deren Zeit gekommen ist.
Benutzeravatar
Istivania
Orakel
 
Beiträge: 1317
Registriert: 28.05.2006, 18:44
Wohnort: Bayern

Re: dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Beitragvon Chorge » 13.09.2012, 09:43

Naja da mache ich nen extra beitrag dazu :-) war alles etwas Chaos, Mißverständnisse und technische Defekte.
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Beitragvon Istivania » 14.09.2012, 19:36

Ok und macht nichts wegen den Verlohrenen Daten. :-) Danke für die Erklährung
Nichts ist stärker als eine Idee deren Zeit gekommen ist.
Benutzeravatar
Istivania
Orakel
 
Beiträge: 1317
Registriert: 28.05.2006, 18:44
Wohnort: Bayern

Re: dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Beitragvon Chorge » 14.09.2012, 22:03

Hauptsache es wird wieder etwas mit Leben gefüllt, vor allem welches, was sich nicht nur mit tatoos beschäftigt. :P
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Re: dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Beitragvon Istivania » 23.09.2012, 22:32

TV oder das nivau am Nachmittag.
Ich war einige Tage krank und bin so am Fernseher verhangen und bin erschrocken was so ab 12 Uhr im Fernseh kommt.
Jetzt erschrecke ich noch mehr was ab 20 Uhr kommt.
Ich ein Fan der Dokus von N 24 und N-TV geworden. Aber mal erlich außer ein paar Serien (die man an beiden Händen abzählen kann WENN sie den mal laufen), gibt es nichts mehr was wirklich gut ist. Ich oute mich mal als Stargate fan (egal ob Atlantis SG-1 etc.) ein bisschen CSI, Warehouse 13, Fringe. Aber sonst...Hilfe diese X diaries oder dysions serie....da stehen einen ja die Haare zu berge.
Da wird meine DVD Sammlung größer da weiß ich wenigstens was ich ankucke und wenn ich nicht mehr mag. Fernseh aus und gut ist.
Nichts ist stärker als eine Idee deren Zeit gekommen ist.
Benutzeravatar
Istivania
Orakel
 
Beiträge: 1317
Registriert: 28.05.2006, 18:44
Wohnort: Bayern

Re: dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Beitragvon Magda » 03.10.2012, 20:27

He, he, was dir gefallen die spannenden Sendungen auf dem Abend und Nachmittag nicht?! :lol: Ja selbst viele Polit-Sendungen sind absolut schlecht. Bei mir bleibt der Fernseher mittlerweile auch zum Großteil aus, weil ich keine Lust mehr habe die xste Wiederholung von einer Serie zu sehen. Schaue mir lieber die Filme und Serien auf meinem PC an. Angeblich schauen ja so viele die blöden Sendungen im Fernsehen nicht, aber die Einschaltquoten sagen irgendwie anderes.
Magda
Novize
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.10.2012, 21:24

Re: dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Beitragvon JeSa » 09.12.2012, 22:43

*schmunzelt*
Es gibt einen Grund, weshalb ich seit 4Jahren kein Fernsehen mehr schaue,.. Immer wenn ich bei der Familie meines Freundes bin, läuft der Fernseher,.. uff das alleine reicht schon. ;) Bei uns laufen auch bloß DVD's,. zumal ja gute alte Serien wie zum Beispiel M.A.S.H gar nicht mehr läuft ;-)
Bild
Benutzeravatar
JeSa
Barde
 
Beiträge: 73
Registriert: 12.06.2010, 11:45
Wohnort: Hagen

Re: dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Beitragvon Atropos » 18.09.2013, 19:10

Mich regt z.Z. ein Werbespot für einen supertollen Mercedes auf, der einen Preis gewonnen hat. Der Spot, nicht der Mercedes. Darin fährt die Nobelkarosse durch Braunau und fährt das Kind Adolf Hitler tot mit dem Bemerken: Gefahren vermeiden, bevor sie entstehen. Pfui Spinne! Und Volksverdummung der allerfeinsten Kategorie. Technik ist die Lösung für alles - spei!
Kunst ist frei und kann auch gerne Blödsinn produzieren, das Widerwärtige ist die Prämierung. Hier möchte ich gerne mal andere Werke der Filmkunst zitieren.
Forest Gump: Böse ist, wer Böses tut.
Der Minority-Report, in dem Menschen eingelocht wurden, bei denen die Wahrscheinlichkeit bestand, dass sie Verbrechen verüben würden. Ist natürlich grandios schiefgegangen.
Wer so etwas wie diesen Werbespot kolportiert und auch noch hochlobt, ist nicht nur ein ausgemachter Schwachkopf, sondern hat nicht verdient, in einem Staat zu leben, der Taten bestraft und nicht Wahrscheinlichkeiten. Und das Ungeheuerlichste: der Mord an einem Kind wird nicht nur gutgeheißen sondern auch noch für Werbung ausgeschlachtet. Ekelhaft.
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Re: dinge die aufregen und kopfschuetteln verursachen

Beitragvon Chorge » 18.10.2013, 11:08

So mal nach langem wieder hier ubnd der Spot naja .... aber wenn ich wie oben lese der Mord an ungeborenen Kinder techn. i.O. ist warum soll er es nicht auch im Werbespot sein?
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Vorherige

Zurück zu Quatschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement
cron