Träume

Alles was nirgends anders passt und dennoch rein muß...

Moderatoren: Aelinor, Rati, Soulslayer

Beitragvon thor223 » 22.02.2008, 20:11

Hab heut endlich mal bissel zeit zu schreiben 8) . Zu der Zeit, als ich den Traum mit dem Uruz hatte ,war ich gerade von einer Krankheit genesen die psychosomatische Ursachen hatte. Ich glaube ich soll mich darauf konzentrieren wieder zu mir zurückzufinden und wieder ruhig und ausgeglichen zu werden. Ein paar Tage nach diesem Traum bin ich aufgewacht und wusste das Thai Chi im Moment für mich das Beste ist. Das Funktioniert auch sehr gut.

Der schöne Traum: Er war wirklich sehr schön. Die Gefühle die ich während des Traumes hatte , und auch heute, wenn ich mich daran erinnere, noch habe, sind unbeschreiblich. Und es stimmt bin wohl ein alles verstehen woller :wink: .



Wenn sich der Geselle meditierend neben das Fahrzeug setzt:

wird wohl genau dasselbe passieren wie wenn der geselle an die decke schaut. Es bildet sich eine Menschenansammlung und alles schaut hoch. :)

Botschaften von meinen Ahnen hatt ich auch schon. Aber das erzähl ich später mal.

Wolltest mehr nun gut. Hier noch 2 sachen die dann auch passiert sind. Von meiner damaligen Freundin hab ich 3 Monate bevor ich sie kennenlernte geträumt, wobei ich einige details erfahren habe. Sie hat sich damals gewundert woher ich manches weiss bis ich das mal erzählt hab. Es stimmte alles. Und nun noch einer. Ist so ca ein Jahr her da hab ich geträumt ich steh bei uns auf Arbeit an der Information unt Unterhalte mich mit einer Frau. Bin dann aufgewacht und hab mir gedacht was ich da wieder für Mist geträumt hab. Nun ja 2 Wochen später ist genau diese zu mir als schnupperlehrling gekommen.
thor223
Lehrling
 
Beiträge: 8
Registriert: 20.01.2008, 15:38

Advertisement

Beitragvon Thorhall Tyrmarson » 22.02.2008, 23:50

solche wiederholungen hab ich auch öfter,zumindest weiß ich das wenn ich es erlebe es von irgendwo haargenauso kenne

nur leider kann ich mich fast nie an meine träume erinnern :cry:
Der unwerte Mann meint ewig zu leben, wenn er vor Gefechten flieht.

Das Alter gönnt ihm doch endlich nicht Frieden. Obwohl der Speer ihn spart.
Benutzeravatar
Thorhall Tyrmarson
Orakel
 
Beiträge: 1039
Registriert: 12.09.2007, 17:44
Wohnort: Waldenburg

Beitragvon Atropos » 24.02.2008, 09:25

Das geht mir leider auch so. Kurz nach dem Aufwachen kann man sich noch erinnern, ein paar Minuten später nicht mehr. Man könnte also Papier und Stift neben das Bett legen und sofort aufschreiben. Einen Versuch wär's wert.



Thor, du kannst also die Zukunft sehen und noch dazu die angenehmen Seiten. :wink: Im Moment ist es (noch?) die nähere Zukunft und die nähere Umgebung. Vielleicht wird es mal mehr. Du könntest auch mal versuchen, konkrete Fragen zu stellen.



Thai Chi finde ich auch sehr hilfreich. Haben wir auch mal gemacht, nachdem mein Mann nach einer schweren Operation aus dem Bett gehüpft kam. Ich hatte das Gefühl, dass die durcheinander geratenen Energien wieder in Ordnung gekommen sind.
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Rati » 25.02.2008, 11:54

Thorhall Tyrmarson hat geschrieben:solche wiederholungen hab ich auch öfter,zumindest weiß ich das wenn ich es erlebe es von irgendwo haargenauso kenne
Ich glaube das ist etwas anderes. das sind sogenannte dechavue's und die wiederum sind Gaugelein unseres Gehirns, das immer schaut ob es die gerade geschehende Situation schon mal ähnlich erlebt hat um die bestmögliche Reaktion zu finden. Das geschieht mit der dem Unterbewustsein eigenen affenzahnigen Geschwindigkeit, wird ordendlich mit der gerade realen Situation vermischt, und vola, hast du das Gefühl, "verdammt noch mel, genau das was ich gerade gemacht / erlebt habe hab ich doch schon mal erlebt"

Der Unterschied zu tohr223's Träumen ist der, das dechavue's immer erst nach der "angeblich" zum zweiten mal erlebten Situation auftreten und mensch (logischerweise) keine Erinnerung an den Zeitpunkt der ersten hat, wärend 223 sich sehr wohl daran erinnern kann wann er das Ereigniss geträumt hat.
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Beitragvon Thorhall Tyrmarson » 25.02.2008, 12:04

ok klingt logisch aber woher weiß man gerade wenn mans bemerkt wenns in dem fall um eingespräch ging dann was der andere sagen wird
Der unwerte Mann meint ewig zu leben, wenn er vor Gefechten flieht.

Das Alter gönnt ihm doch endlich nicht Frieden. Obwohl der Speer ihn spart.
Benutzeravatar
Thorhall Tyrmarson
Orakel
 
Beiträge: 1039
Registriert: 12.09.2007, 17:44
Wohnort: Waldenburg

Beitragvon Rati » 26.02.2008, 11:39

Thorhall Tyrmarson hat geschrieben:ok klingt logisch aber woher weiß man gerade wenn mans bemerkt wenns in dem fall um eingespräch ging dann was der andere sagen wird
ist es wirklich so, das du weist was gesagt werden wird, oder eher so das du genau in dem Augenblick da es gesagt wird das Gefühl hast, gewust zu haben was gesagt wird. Bei mir ist eher zweiteres der Fall, also grad dann wenn etwas gesagt wird habe ich das Gefühl genau das schon erlebt zu haben. Das ist dann der Efekkt den ich damit gemeit habe :
Rati hat geschrieben:Das geschieht mit der dem Unterbewustsein eigenen affenzahnigen Geschwindigkeit, wird ordendlich mit der gerade realen Situation vermischt, und vola, hast du das Gefühl, "verdammt noch mel, genau das was ich gerade gemacht / erlebt habe hab ich doch schon mal erlebt"
Wenn du schon vorher weist was der andere sagen wird, dann spielt warscheinlich noch eine sehr gute Intuition mit. Aber etwas zu träumen , das dann später eintrifft und dann immer noch zu wissen wann mensch es geträumt hat ist etwas anderes denke ich.
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Beitragvon Thorhall Tyrmarson » 26.02.2008, 22:45

Rati hat geschrieben:st es wirklich so, das du weist was gesagt werden wird, oder eher so das du genau in dem Augenblick da es gesagt wird das Gefühl hast, gewust zu haben was gesagt wird. Bei mir ist eher zweiteres der Fall, also grad dann wenn etwas gesagt wird habe ich das Gefühl genau das schon erlebt zu haben. Das ist dann der Efekkt den ich damit gemeit habe




es ist beides schon vorgekommen,allerdings ist es so selten das mans auch vergessen kann bzw das es eigentlich nicht erwähnenswert ist

wird dann wohl an der intuition liegen
Der unwerte Mann meint ewig zu leben, wenn er vor Gefechten flieht.

Das Alter gönnt ihm doch endlich nicht Frieden. Obwohl der Speer ihn spart.
Benutzeravatar
Thorhall Tyrmarson
Orakel
 
Beiträge: 1039
Registriert: 12.09.2007, 17:44
Wohnort: Waldenburg

Beitragvon Rati » 27.02.2008, 06:27

Thorhall Tyrmarson hat geschrieben:.....wird dann wohl an der intuition liegen
welche ja auch eine feine Sache ist, auf die (auch) mann hören sollte (Quasselkopp quatscht schon wieder weise Sprüche :roll: :lol: ).
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Beitragvon Thorhall Tyrmarson » 27.02.2008, 07:26

gibt es nicht eigentlich die intuition nur bei frauen?

wie nennt sich das dann eigentlich bei männern wenn wir das auch haben?
Der unwerte Mann meint ewig zu leben, wenn er vor Gefechten flieht.

Das Alter gönnt ihm doch endlich nicht Frieden. Obwohl der Speer ihn spart.
Benutzeravatar
Thorhall Tyrmarson
Orakel
 
Beiträge: 1039
Registriert: 12.09.2007, 17:44
Wohnort: Waldenburg

Beitragvon Rati » 27.02.2008, 11:33

Thorhall Tyrmarson hat geschrieben:gibt es nicht eigentlich die intuition nur bei frauen?
Das ist wieder so'n Ding bei dem sich die Herren der Schöpfung ins eigene Fleisch geschnitten haben.



Intuition --> lateinisch: betrachten, erwägen

Intuition ist die stets gegenwärtige aber nicht auf Kommando abrufbare oder anders kontrollierbare "Weisheit der Gefühle".

Etwas das nicht kontrollierbar scheint, betrachtet der mensch ja erst mal mit Skepsis. Etwas das mit Skepsis zu betrachten ist wird auf jedenfall mal eine Rangstufe herabgesetzt.

Und so wie in der Gesellschaft irgend wann einmal die Frau (ohne echten Grund) in der Rangfolge dem Mann untergeordnet wurde, wurden auch die Denkweisen geschlechtlich verteilt. Dem Mann die - ranghöhere - Logig, der Frau die rangniedrigere Intuition.

Ist natürlich völliger Blödsinn, hat nur leider dazu geführt das Männer heutzutage mehr auf ihr logisches Denken hören als auf ihre Intuition und Frauen mehr auf ihren Bauch als auf ihren Kopf.

Ich finde Intuition äußerst hilfreich, vor allem im Umgang mit mir unbekannten Menschen trügt sie mich nie. Mensch muß nur lernen auf den Bauch zu hören und das dann mit der Logig zu diskutieren um die gesündeste Mischung aus beidem zu erhalten 8) .
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Beitragvon Thorhall Tyrmarson » 27.02.2008, 15:27

ah wieder eine bildunglücke geschlossen :D



Ich finde Intuition äußerst hilfreich, vor allem im Umgang mit mir unbekannten Menschen trügt sie mich nie.


das stimmt die erfahrung hab ich auch schon gemacht

es gibt leute gegen die hat man einfach eine abneigung schon wenn man sie das erste mal sieht egal wer sie sind und wenn sie noch so nett und liebenswürdig sind

was sich auch hinterher meistens als wahr erweist

was überhaupt nichts mit intoleranz zu tun hat
Der unwerte Mann meint ewig zu leben, wenn er vor Gefechten flieht.

Das Alter gönnt ihm doch endlich nicht Frieden. Obwohl der Speer ihn spart.
Benutzeravatar
Thorhall Tyrmarson
Orakel
 
Beiträge: 1039
Registriert: 12.09.2007, 17:44
Wohnort: Waldenburg

Beitragvon thor223 » 27.02.2008, 16:53

Papier und Stift sind bei mir nicht nötig die wichtigen Sachen sind so lebhaft das sie mich noch mindestens den ganzen Tag beschäftigen und nicht mehr aus dem Kopf gehen. Leider kann ichs nicht steuern mal passiert wochenlang nix und dann mal wieder jede Nacht. Kann mich auch nicht erinnern wann ich den letzten Alptraum hatte. Das mit dem Fragen hab ich auch schon probiert. Hab vorm schlafengehen ähnlich wie beim beten eine Bitte geäussert und habe auch die entsprechende Antwort bekommen welche dann auch passiert ist. Leider war das nicht so doll war wohl die falsche Frage. So etwas kann man keinem erzählen da wird man meistens nur dumm angeschaut.

Möcht noch etwas schreiben das hatte ich als 12- 13 Jähriger (weiss nicht mehr so genau hab wohl alzi). Habe ein Radio geschenkt bekommen (war im osten sau teuer) und nach ner Weile wollte das ding nicht mehr. Ich war damals ziemlich sauer darüber. Hab dann irgendwann geträumt das ich so ein längliches rundes ding (mittlerweile bekannt als Kondensator :wink: ) ersetzt habe und schon ging es wieder. Nächsten früh hab ichs aufgeschraubt das Teil gesucht und meinem Vater zum reparieren gegeben und schon ging es wieder.
thor223
Lehrling
 
Beiträge: 8
Registriert: 20.01.2008, 15:38

Beitragvon Atropos » 29.02.2008, 14:40

Hej TT, der war gut. :wink: Das war ein sehr schönes Beispiel dafür, wie sehr die Herabsetzung des einen Geschlechts auch das andere Geschlecht reduziert. Intuition wurde nämlich nicht nur als andere Form von denken sondern als gar keine Form von denken betrachtet. Und so wie die sog. männliche Logik das Überragende und einzig Wahre war, so sollten Frauen mangels Verstand sich nur von ihren Gefühlen hin- und herschütteln lassen. Und dann die Urteilsfähigkeit. :roll: Intuition ist nichts anderes, als eine Person oder eine Situation blitzschnell beurteilen zu können. Und da hilft es nicht großartig weiter wenn-dann-wenn-dann gegeneinander abzuwägen. Das braucht man ein andermal. Ich bin auch nicht so der Fan davon zu sagen, ein Mann hat weibliche Anteile und eine Frau hat männliche Anteile. Jeder hat alle Anteile und wenn Mensch so dumm war, einen Teil seiner natürlichen Fähigkeiten zu leugnen, hat er jedenfalls gesehen, was er davon hat. So. Wieder 'ne Ansprache gehalten. :lol:



Thor 223, versuche es doch weiter mit den Fragen. Ich stelle es mir so ähnlich wie einen kleinen Pfad im Wald vor: je öfter er betreten wird, um so leichter wird das Gehen. Dass man eine falsche Frage stellen kann, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Vielleicht wird die Antwort erst später klarer. Und hier "guckt" dich keiner dumm an, höchstens neidisch. :oops: Ich hoffe, dass dich dieses Klar-Träumen als Kind nicht zu sehr verunsichert hat. Hast du schon mal beobachtet, ob die "Datenübertragungen" in bestimmten Mondphasen oder zu bestimmten astronomischen Ereignissen auftreten? Oder sonst mit irgendwelchen Regelmäßigkeiten verbunden sind.
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Rati » 03.03.2008, 07:18

Atropos hat geschrieben:
Thor 223, versuche es doch weiter mit den Fragen. .... Und hier "guckt" dich keiner dumm an, höchstens neidisch.
jap, Zustimmung in beiden Punkten. Unbedingt weiter versuchen und sei froh darüber das du einen leichteren Zugang zu etwas hast für das andere schwer üben müssen. :)
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Beitragvon Atropos » 31.12.2009, 12:14

Vor ein paar Tagen hab ich geträumt, dass uns chorge ein MDR-Fernsehteam auf seinem Anwesen rumführt und über den Anbau diverser Kartoffelsorten referiert. Dabei war er mit Anzug (grau) und Krawatte (rot) angetan; Typ Schwiegermuttis Liebling. :wink: Das war übrigens, bevor er hier Beiträge über Gemüse etc. im Eigenanbau reingestellt hat. Sowas finde ich immer witzig.
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Chorge » 31.12.2009, 13:31

Du träumst von mir? toll...... :D



nur den einzigen vernüftigen anzug den ich besitze der ist schwarz mit braunem nadelstreif :-) aber vielleicht hat der mdr den anzug gesponsert....



und mdr ist auch gut da war ich im dezember auf dem sender ..... als statist im film über 600 jahre unigeschichte..... du lagst also mit dem deinem traum doppelt richtig
"...Die Gesellschaft hat das Recht, von jedem öffentlichen Beamten Rechenschaft über seine Verwaltung zu fordern..." Art. XV der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte der franzö. Nationalversammlung von 26.08.1789
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Atropos » 01.01.2010, 17:47

Sagen wir mal, ich hatte einen Traum, der dich betraf. :wink: Ich bin schon immer froh, wenn überhaupt Leute vorbeikommen, die ich kenne. Jede Nacht neues Personal ist eine Zumutung.
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Thorhall Tyrmarson » 02.01.2010, 11:17

also ich bin immer ganz froh wenn ich von niemanden träume

reicht ja wohl wenn die ganzen leute einem tagsüber auf die nüsse gehen

dann will ich ja wenigstens beim schlafen meine ruhe :twisted:
Der unwerte Mann meint ewig zu leben, wenn er vor Gefechten flieht.

Das Alter gönnt ihm doch endlich nicht Frieden. Obwohl der Speer ihn spart.
Benutzeravatar
Thorhall Tyrmarson
Orakel
 
Beiträge: 1039
Registriert: 12.09.2007, 17:44
Wohnort: Waldenburg

Beitragvon Rati » 20.01.2010, 16:27

Atropos hat geschrieben:... Ich bin schon immer froh, wenn überhaupt Leute vorbeikommen, die ich kenne. Jede Nacht neues Personal ist eine Zumutung...
:lol: ja, glaub ich dir.

Du bist halt begehrt. Wo Wesen gut durch kommt, spricht sich halt rum in den Welten. (siehe Whoopi Goldberg in Ghost) :wink:



Grüße Rati
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Vorherige

Zurück zu Quatschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement
cron