Das wunder des Einhorns, Diana Cooper

Welche Bücher habt Ihr gelesen und wollt sie empfehlen?

Moderatoren: Aelinor, Ferun, Rati

Das wunder des Einhorns, Diana Cooper

Beitragvon Istivania » 08.12.2008, 21:45

titel: das wunder des einhorns

autor: diana cooper



preis 13,95 euro

( stand dez 08 )



inhalt:

einhörner sind höhere erleuchtete wesen einer anderen dimension die einmal in atlantis gelebt haben, zusammen mit den engeln und erzengeln. durch die kristall technik versessenheit der bewohner zogen sich diese wesen zurück in eine andere dimension. diana cooper erklährt in ihrem buch wie man wieder mit diesen wesen in kontakt treten kann. erzählt begebenheiten mit einhörnern und liefert eine ganze reihe von möglichkeiten wozu ein einhorn alles gut seinen kann. nur um einige beispiele zu nennen, einhornmagie, orakel, lebensweisheiten, schutzengel einhörner, einhorn energie für heilung und einhorn wünsche erfüllung und so weiter.



von mir:

ok das buch ist peinlich und stellt mit abstand die größte verdummung dar die ich seit langem im esotherischen bereich gelesen habe. da ist es ja direkt peinlich in dieser büchersektion im buchladen zu stöbern.



diese frau hat absolut keine ahnung von einhörnern, weder geschichtlich, mythologisch noch sonst in irgendeiner weise. ich weis zwar nicht welche wesen ihr begegnet sind, aber einhörner waren es bestimmt nicht! allein für was alles diese wesen herhalten müssen erinnert stark an die ganzen erzengel bücher. nur wurde hier das wort einhorn verwendet.



auch wenn ich mich wiederhole, das buch ist peinlich und hat nichts mit einhörnern zu tuen. wieder einmal wurde ein mythologisches wesen genommen, in form und herachien gepresst ( ja die gibt es auch bei einhörnern! ) und noch ganz neben bei werden die diana cooper schulen in europa beworben.



ich sage nur finger weg von diesem buch. gute mytholgie oder naturenergie bücher liefern mehr einhorn arbeitsstoff als dies buch.
Nichts ist stärker als eine Idee deren Zeit gekommen ist.
Benutzeravatar
Istivania
Orakel
 
Beiträge: 1317
Registriert: 28.05.2006, 18:44
Wohnort: Bayern

Advertisement

Beitragvon Rati » 09.12.2008, 09:09

Die Inhaltsbeschreibung klingt furchtbar.



Deine Rezension, ließ mich dann aufatmen. Ja es ist immer wieder furchtbar wenn Leute wirreste Mischungen alter Dogmen in neue Formen pressen. Noch schlimmer allerdings ist das viele Menschen alles wo Atlantis, Lichtwesen, fünfte Dimension oder ähnliche Schlagwörter draufstehen als bibelgleiche unantastbare Instanzen betrachten und so die eigentliche Vergewaltigung der Elemente nicht erkennen.
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Beitragvon Istivania » 09.12.2008, 16:15

ich meine ich habe ja nichts gegen atlantis.

es ist eine interresante theorie! weil etwas mus ja dagewesen sein, wenn es so viele legenden gibt.



aber das ganze so schlimm zu missbrauchen... da stellt es doch einem die nacken haare :evil:
Nichts ist stärker als eine Idee deren Zeit gekommen ist.
Benutzeravatar
Istivania
Orakel
 
Beiträge: 1317
Registriert: 28.05.2006, 18:44
Wohnort: Bayern

Beitragvon Rati » 09.12.2008, 16:27

Istivania hat geschrieben:ich meine ich habe ja nichts gegen atlantis....aber das ganze so schlimm zu missbrauchen... da stellt es doch einem die nacken haare :evil:
Ja so meine ich das auch.



Istivania hat geschrieben:es ist eine interresante theorie! weil etwas mus ja dagewesen sein, wenn es so viele legenden gibt.
hmm... etwas als quasi real zu betrachten nur weil es viele Legenden darüber gibt, wäre für mich etwas zu gewagt. Aber das ist natürlich kein Thema für den Büchertread. :)
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Beitragvon Atropos » 10.12.2008, 18:27

Es wird genau das geschrieben, was sich verkaufen lässt. Marktwirtschaft.



Zu Einhörnern verkünde ich hiermit folgende Theorie äh Wahrheit: mit den Einhörnern verhält sich wie mit einem Tiefseefisch (ist halt die Variante für die Landbewohner), von dem man erst ein entzückendes kleines Lichtlein sieht, welches ihm vorausleuchtet. Da Licht .... aaahhhh .... lockt die unschuldigen kleinen Tiefseebewohner an und wenn sie dicht genug dran sind werden sie von einem scharfzähnigen großmäuligen Monster gefressen sprich mit dem Buch erschlagen. Und das döllste: sie merken es noch nicht mal. Ob das Einhorn nun das Licht oder das Monster ist, überlasse ich euch. :twisted:
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Istivania » 11.12.2008, 13:24

ja ja aber die frau scheint erfolg damit zu haben.

ich bin froh es NICHT gekauft zu haben, ich mag einhörner.

aber bitte ohne atlantis und höherer dimension. :lol:
Nichts ist stärker als eine Idee deren Zeit gekommen ist.
Benutzeravatar
Istivania
Orakel
 
Beiträge: 1317
Registriert: 28.05.2006, 18:44
Wohnort: Bayern

Beitragvon Rati » 11.12.2008, 14:20

Atropos hat geschrieben:.... Ob das Einhorn nun das Licht oder das Monster ist, überlasse ich euch. :twisted:
ich entscheide mich für beides. :lol:
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Beitragvon Atropos » 15.12.2008, 11:23

Ich hatte nichts anderes erwartet. :lol:



Was mich an dem Einhorn-Gesäusel so stört ist das Süßliche, Naiv-Dümmliche. Da läuft man direkt Gefahr, an spirituellem Diabetes zu erkranken. Bah.



Wenn ich sagen sollte, welches mythologische Wesen mir nahe steht, dann ist es der Drachen. Ihr wisst schon, der Drachen-Traum. Die sind so schön ambivalent. :twisted:
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Istivania » 23.03.2009, 20:45

och ich habe erst letztens bei amazon gekuckt. es gibt wohl genug leute die diesen unsinn kaufen.

wem´s gut tut *schulternzuck*



meins ist es immer noch nicht.

einhörner sind weder süs noch dümmlich. sie sind hoch inteligent, können auch sehr angrifslustig sein und wenn man der chinesischen mythologie glauben darf auch agresiv.



einhorn energie kann etwas sehr kraftvolles sein, ähnlich wie runen. aber man mus sie mögen können.



ach atropos da gibts es ein drachen magie buch schon mal in den händen gehalten?
Nichts ist stärker als eine Idee deren Zeit gekommen ist.
Benutzeravatar
Istivania
Orakel
 
Beiträge: 1317
Registriert: 28.05.2006, 18:44
Wohnort: Bayern

Beitragvon Atropos » 23.03.2009, 21:30

Ich meinte nicht das Einhorn, sondern das Gesäusel.



Ein Drachenmagie-Buch habe ich noch nicht; hast du eine Empfehlung? Spätestens wenn meine Tochter heiratet, brauche ich eins. :lol:
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Rati » 24.03.2009, 12:34

Atropos hat geschrieben:Ein Drachenmagie-Buch habe ich noch nicht; hast du eine Empfehlung? Spätestens wenn meine Tochter heiratet, brauche ich eins. :lol:
:lol: He, der Spruch gehört unbedingt in den Witz thread.
"Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich"


- Einstürzende Neubauten 1996-
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Beitragvon Thorhall Tyrmarson » 24.03.2009, 12:56

nee ich glaub das ist ihr purer ernst (der arme kerl):lol:



ich geh schonmal in deckung :wink:
Der unwerte Mann meint ewig zu leben, wenn er vor Gefechten flieht.

Das Alter gönnt ihm doch endlich nicht Frieden. Obwohl der Speer ihn spart.
Benutzeravatar
Thorhall Tyrmarson
Orakel
 
Beiträge: 1039
Registriert: 12.09.2007, 17:44
Wohnort: Waldenburg

Beitragvon Atropos » 24.03.2009, 21:24

Nein, eindeutig "Humor, den das Leben schreibt". Gleichzeitig aber auch ernst gemeint, denn wie ihr wisst, bin ich Traum mit einem Drachen verheiratet. Drachen sind für mich durch und durch positiv.



Was die Freunde der Tochter angeht, die habe ich bisher immer ganz gerne gemocht. Vielleicht bringt sie auch einen Ehemann aus China mit (geht dieses Jahr für ein Jahr nach Shanghai zum Studium) oder bleibt gleich da, da komme ich mit Drachenmagie noch ganz groß raus. :lol:



Außerdem sind nur die Söhne-Mütter furchtbare Schwiegertiger. Tiger ist übrigens mein chinesisches Sternzeichen. :wink:



So, das war jetzt wieder eins von den 36 Strategemen. :twisted:
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Thorhall Tyrmarson » 24.03.2009, 21:31

mütter :roll:



wünsch dir viel glück das deine tochter den richtigen mitbringt :D
Der unwerte Mann meint ewig zu leben, wenn er vor Gefechten flieht.

Das Alter gönnt ihm doch endlich nicht Frieden. Obwohl der Speer ihn spart.
Benutzeravatar
Thorhall Tyrmarson
Orakel
 
Beiträge: 1039
Registriert: 12.09.2007, 17:44
Wohnort: Waldenburg

Beitragvon Atropos » 24.03.2009, 21:33

Kinder :roll:



Auf mich kommt's nicht an. :wink:
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Thorhall Tyrmarson » 24.03.2009, 21:39

:wink: ich weiß :D
Der unwerte Mann meint ewig zu leben, wenn er vor Gefechten flieht.

Das Alter gönnt ihm doch endlich nicht Frieden. Obwohl der Speer ihn spart.
Benutzeravatar
Thorhall Tyrmarson
Orakel
 
Beiträge: 1039
Registriert: 12.09.2007, 17:44
Wohnort: Waldenburg

Beitragvon Istivania » 25.03.2009, 10:24

ausland aufenthalte sind immer was tolles. ich kann ein lied davon singen. nur so lernt man eine kultur wirklich kennen wenn man einmal länger als 3 wochen dort im urlaub war. das mit leben und mit erleben einer kultur, alltag und menschen zeigen das wahre gesicht eines landes.



zurück zum thema drachenmagie buch

es heißt "der tanz mit den drachen" von D. J. Conway arun verlag. preis 19,95 Euro. (stand märz 09)

ich habe einmal durchgeblättert schien ganz nett zu sein, war aber nicht lang genug um darüber eine rezension zu schreiben. bei amazon gehen die meinungen stark auseinander.

am besten sich ein großes büchergeschäft deiner wahl oder bücherei suchen und einmal in ruhe durchblättern ob es was ist.



*daumemdrück* istivania :)
Nichts ist stärker als eine Idee deren Zeit gekommen ist.
Benutzeravatar
Istivania
Orakel
 
Beiträge: 1317
Registriert: 28.05.2006, 18:44
Wohnort: Bayern

Beitragvon Atropos » 27.03.2009, 16:35

Das größte Büchergeschäft hier am Ort ist Thalia und die haben es garantiert nicht. Ich setze es mal auf meine Einkaufsliste.
Ich erwarte nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.

(N. Kazantzakis)
Benutzeravatar
Atropos
Provokateuse
 
Beiträge: 2255
Registriert: 07.09.2006, 16:28
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement
cron